Weblog von maurus

Make Love Not War

Regenbogenfahne
Ein wunderschönes Beispiel gewaltfreien Protests und der Möglichkeit durch solche Aktionen Veränderungen herbeizuführen.
Zwei schwule Männer wurden in London aus einem Pub geworfen, weil sie sich geküsst hatten. Als Protest wurde über Facebook für den nächsten Tag zu einem "kiss-in" vor diesem Lokal aufgerufen.

Das Alte ist gestorben, aber das Neue kann nicht geboren werden.

Feuer"Eine Krise besteht darin, dass das Alte stirbt und das Neue nicht geboren werden kann." (Antonio Gramsci, 1891 – 1937, ital. Schriftsteller und Philosoph)

Wir haben nichts gelernt

Krähen auf einem Baum

  • Wenn man die Krise als Folge einer Dysfunktionalität des Systems sieht, dann stellt sich rein pädagogisch die Frage, wie schwer eine Krise sein muss, damit etwas daraus gelernt wird.
  • Das Auffangen der Banken war ökonomisch richtig, pädagogisch aber falsch. Und manche Hilfen für marode Industrien waren vielleicht auch ökonomisch falsch.
  • Die Suche nach dem Glück

    Bär hinter Gittern
    Ein wunderbares kleines Buch ist "Hectors Reise - oder die Suche nach dem Glück" von Francois Lelord.
    Der Psychiater Hector findet auf seiner Weltreise fünf Sorten des Glücks - die Glücksfamilien:

    Das beschwingte Glück ist, wenn man sich freut, wenn man feiert, auf Reisen geht oder den Rausch der Liebe lebt.

    Was ist uns Leben wert?

    Ghost Bear
    Erst wenn der letzte Baum gefällt,
    der letzte Fluss vergiftet
    und der letzte Fisch gefangen ist,
    werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann.

    eine Prophezeiung der Cree-Indianer

    Sind wir überhaupt lernfähig?

    Dalai Lama in Frankfurt
    Vor einigen Wochen sah ich auf 3Sat eine Sendung über den Besuch des Dalai Lamas in Frankfurt. Ein wesentliches Thema war, was denn die Finanzkrise mit uns und unserer Lebenseinstellung zu tun hat. Wo geht es um die Gier jedes Einzelnen?

    Don't be a star, be a galaxy

    copyright NasaIch habe dieses Zitat von einem Vortrag Peter A. Gloors bei Internet Summit Austria mitgenommen. In seiner Arbeit geht es um frühzeitiges Erkennen von Trends durch Soziale Netzwerkanalyse im Web. Im Arbeitsumfeld analysiert er durch die Vernetzung im Email-Verkehr die Kreativität von Gruppen und Unternehmen.

    Zeit zum Innehalten


    Nimm Dir Zeit einfach einmal in dem was Du gerade tust inne zu halten. Steig aus dem aus, was Du immer wieder genau so tust: Dein Weg zur Arbeit, die tägliche Kaffeepause oder der Griff zur Tageszeitung. Verändere ein Kleinigkeit in Deinem Leben, nur für dieses eine Mal, und halte inne.
    Am besten geht das in Verbindung mit der Natur: Setz Dich in einem Park auf die Wiese und betrachte eine Blume, einen Vogel oder einfach die Bewegung des Windes in den Blättern.

    Das Gesetz der Leere

    Wer schon vom Gesetz der Anziehung (Law of Attraction), in all seinen kommerziellen aber auch treffenden Auswirkungen gehört hat, der sollte auch das Gesetz der Leere (Principle of Emptiness), als Gegenpol, als logische Ergänzung oder einfach als andere Seite des Gleichen, kennen lernen.
    Vielleicht wird sich etwas in deinem Leben verändern und Du wirst nicht mehr der Gleiche bleiben.

    weiter zum Gesetz der Leere

    Über das Schöne

    "Wie geht es Dir?" - "Danke, gut."
    Aber eigentlich möchtest Du sagen: "Mir geht es nicht so gut!"
    Oder Du sagst es und es geht Dir aber auch nicht besser dabei.

    Es fehlt Dir nichts Wesentliches: Du bist gesund, hast Aufgaben zu erfüllen, bist umgeben von Menschen die Dich mögen. Und trotzdem fühlst Du Dich nicht gut.
    Wie kannst Du auch: um uns ist die Welt (so wie wir sie bisher kannten) fast am untergehen. So sollen wir zumindest meinen, wenn es um das geht, was uns die Medien und die öffentliche Meinung täglich vermitteln.

    Inhalt abgleichen
    traumwelten         Maurus Mosetig * Grosse Pfarrgasse 6/10 * A-1020 Wien * +43 699 17243963       | AGB | Impressum | Kontakt